parallax background

Barossa Zone vs. Barossa Valley

 

Was ist genau der Unterschied zwischen Barossa Zone und Barossa Valley?

Wer Weine aus der bekanntesten Weinregion Australiens kauft, wird auf zwei unterschiedliche Bezeichnungen auf den Etiketten der Weinflaschen stoßen: „Barossa Valley“ oder schlicht und einfach nur „Barossa“. Was ist genau der Unterschied? Bei einem „Barossa Valley“ dürfen, wie der Name schon sagt, ausschließlich Trauben aus dem Barossa Valley verwendet werden.

Dagegen dürfen bei einem gelabelten „Barossa“ Wein, Trauben aus dem Anbaugebiet Barossa Valley mit Trauben aus dem benachbarten Anbaugebiet Eden Valley verschnitten werden. Aber hier gibt es keine qualitative Abstufung, denn das Eden Valley zählt aufgrund seiner höheren Lage und des deutlich kälteren Klimas ebenfalls zu einer der renommiertesten Weinregionen Australiens. Die beiden, nur wenige Kilometer voneinander entfernten, Anbauregionen ergänzen sich hervorragend und bieten viel Spielraum zum Experimentieren. So haben nicht selten die Weinhersteller aus dem Barossa Valley mindestens ein Weinberg im Eden Valley. Die Barossa Zone bezeichnet also die Fläche vom Barossa- und Eden Valley zusammen.
 
karte von der barossa zone

Barossa Zone mit Eden Valley und Barossa Valley

 
Verpasse keinen Beitrag mehr!
Melde dich für eine E-Mail Benachrichtigung beim Erscheinen von neuen Beiträgen im Footer unserer Seite an oder folge uns auf Facebook und Instagram!

Hast du selber Ahnung von Wein?
Dann werde doch Gastautor bei Wine-Travelling! Wenn du Interesse hast, melde dich bei uns oder schick uns deinen Artikel per E-Mail oder Kontaktformular. Wir freuen uns schon von dir zu hören!