parallax background

Weingüter Saale Unstrut – unsere Empfehlungen

 

Unsere 5 Lieblings-Weingüter in der Weinregion Saale-Unstrut

Du möchtest wissen, welche Weingüter in der Weinregion Saale-Unstrut sich für einen Besuch lohnen? Wir stellen dir unsere 5 persönlichen Favoriten der Weingüter an Saale und Unstrut vor.

 

Übersicht: Weingüter Saale-Unstrut

Die Weingüter der Weinregion Saale-Unstrut sind hinsichtlich der Produktionszahlen und Anbaufläche vergleichsweise klein. Viele der ca. 60 Winzer sind sogar nur „nebenberuflich“ tätig und vertreiben ihre Weine hauptsächlich vor Ort und den angrenzenden Bundesländern. Entsprechend ist die Atmosphäre meist sehr familiär, einladend und herzlich. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass du bei einem Weingutsbesuch den Winzer oder die Winzerin direkt selbst antriffst und so interessante Einblicke in deren Weinphilosophie erhältst. Weiterer Pluspunkt: Viele der Winzer an der Saale und Unstrut sind nah beieinander gelegen, sodass man bei schönem Wetter per Fuß von Weingut zu Weingut wandern kann. Details zu den Wandermöglichkeiten und weitere Empfehlungen für Aktivitäten in der Region findest du übrigens in unserem Artikel Weinanbaugebiet Saale-Unstrut – Urlaub im nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands.

 
weinregion saale unstrut

Kleine Weinberge mit familiären Flair

 

Weingüter Saale-Unstrut: Unsere TOP 5 (Stand: 2020/2021)

Die folgenden Weingüter haben uns sowohl vom Wein- und Verkostungsangebot als auch vom Gesamterlebnis überzeugt. Die einzelnen Weingüter zeichnen sich nicht nur durch herausragende regionale Weine aus, sondern bieten auch ein schönes Gesamtpaket. Außerdem spiegeln unsere Empfehlungen auch den regionalen Charakter der Weinregion wider, denn bis auf zwei Ausnahmen sind unsere Favoriten nur familiengeführte Weingüter.

 
1. Weingut B. Pawis

Unser klarer Favorit unter den Weingütern Saale-Unstrut! Wir haben Bernhard Pawis im Spätsommer besucht und uns haben die romantisch-historische Atmosphäre, die Gastfreundlichkeit und die Qualität der Weine auf Anhieb überzeugt. Nicht umsonst wurde das Weingut in den Verband Deutscher Prädikatsweingüter aufgenommen (VDP). Von Mai bis Oktober kannst du idyllisch in dem Gutshof des alten Klosters sitzen und die Weine und hausgemachten Kleinigkeiten des Familienbetriebes genießen. Bei den Weinen sind besonders die Weißen Burgunder und Rieslinge (Großes Gewächs) zu empfehlen. Auch Übernachtungsmöglichkeiten stehen auf dem historischen Gutshof zur Verfügung. Wer sich also durch das umfangreiche Angebot durchprobieren will oder an einer moderierten Weinprobe teilnehmen möchte, kann sich vorab in ein Apartment einmieten und die Weine dann in voller Gänze genießen.    

 

 
2. Landesweingut Kloster Pforta

Das Kloster Pforta ist eines der größten Weingüter der Weinregion Saale-Unstrut. Es ist landschaftlich schön gelegen und ist in der Region vor allem in der Kombination mit dem „Hollywood-Hill“ Schriftzug Saale Unstrut bekannt, welches auf dem „Demonstrationsweinberg“ des Landesweingutes steht. Auch historisch ist das Landesweingut interessant. Es blickt auf eine lange Tradition bis ins Jahr 1154 zurück. Noch heute werden die Fachwerkhäuser, die im Mittelalter durch Zisterziensermönche bewohnt wurden, als Räumlichkeiten für die Verwaltung und den Weinkeller genutzt. Die Vinothek befindet sich dagegen seit ein paar Jahren im Torhaus des ehem. Klosters in Schulpforte.  

Wer spontan auf der Suche nach einer Weinführung oder Weinprobe ist, dem können wir das Landesweingut empfehlen. Freitags und samstags, von Ostern bis Oktober findet einmal täglich eine öffentliche Weingutsführung statt (inkl. Verkostung). Daneben gibt es zahlreiche Sonderveranstaltungen von kulinarischen Weinproben über Rebschnittkurse bis zu Lagenweinproben (diese allerdings mit Voranmeldung). Alle aktuellen Angebote und Veranstaltungen findet ihr auf der Homepage vom Landesweingut. Hinsichtlich der Weine bietet das Kloster Pforta eine breite Rebsortenvielfalt an. So kann man hier auch die deutschlandweite einzigartige Rebsorte André im Angebot finden.  

3. Weingut Hey

Das familiengeführte Weingut Hey können wir gerade im Sommer, wenn die Straußwirtschaft geöffnet ist, wärmstens empfehlen. Wer Glück hat und einen der beliebten Plätze direkt an den Weinreben ergattern kann, genießt ein Glas Wein des ausgezeichneten VDP-Weingutes in einer wunderschönen, ruhigen Kulisse. Besonders zu empfehlen sind die Weine der Großen Lage, aber auch die Guts- und Ortsweine haben eine anständige Qualität und sind deshalb auch immer schnell ausgetrunken. Der gesamte Rebflächenbestand (5 ha) besteht aus Steillagen, was viel Potenzial bietet, aber auch nicht unerheblichen Aufwand bedeutet. Trotzdem lässt es sich das Weingut nicht nehmen ganzjährig verschiedene Veranstaltungen wie Musikabende von Jazz über Klassik bis Folk, Lesungen, Sommertheater und kulinarische Weinabende anzubieten.

 

 
 
4. Weingut Zahn

Das Weingut Zahn ist unter den Weingütern Saale-Unstrut am südlichsten gelegen. Wer in der Nähe der Stadt Bad Sulza ist, können wir auf jeden Fall einen kurzen Abstecher empfehlen. Das Weingut liegt idyllisch an der Saale und bietet neben leckeren Weinen auch ein Restaurant mit regionaler Winzerküche. Bei schönem Wetter ist vielleicht ein Picknick im Weinberg genau das richtige für dich. Das Weingut bietet dafür verschiedene bereits vorgepackte Körbe, die man kaufen und draußen in der Natur genießen kann. Während in Südafrika oder Argentinien ein Weinpicknick fast zum Standard-Angebot gehört, ist dieses Angebot in Deutschland bisher eher eine Seltenheit. Schade, denn wir finden die Idee super!

5. Winzervereinigung Freyburg

Die Winzervereinigung ist der größte Weinproduzent der Weinregion Saale-Unstrut. 400 ha der 765 ha Gesamtfläche der Weinregion gehören der Vereinigung und werden von ungefähr 400 kleineren Winzern bewirtschaftet. Warum lohnt sich ein Besuch? Unter den Weingütern Saale Unstrut findest du bei der Winzervereinigung eines der größten Wein- und Rebsortenangebote, wodurch du einen guten Überblick über die regionale Vielfalt bekommst. Allein für die Vinothek solltest du deshalb ein wenig Zeit zum Stöbern einplanen. Daneben besitzt die Winzervereinigung einen der besterhaltenen Holzfassweinkeller in Deutschland, den du ohne Voranmeldung besuchen kannst (täglich um 13.00 Uhr, Preis: 6 €). Und wer vorab noch ein wenig frische Luft schnuppern will oder noch nicht genug hat, kann auch an einer öffentlichen Weinbergführung (täglich um 11.00 Uhr, Preis: 7 €) teilnehmen oder eine der zahlreichen Weinproben buchen (hier ist größtenteils eine Voranmeldung erforderlich). Aktuelle Infos und Preise zu den Weinproben und Kellerführungen bei der Winzervereinigung Freyburg findest du auf der Homepage der Winzervereinigung.

Für Leute, die gerne neues probieren: Auch die Winzervereinigung Freyburg hat einen Wein der Rebsorte André im Portfolio.

 
 

Weitere Empfehlungen

Für Radfahrer oder Wanderer, die entlang der Saale unterwegs sind, können wir die Naumburger Wein- und Sektmanufaktur für einen Zwischenstopp empfehlen. In dem kleinen „Weingarten“ direkt am Ufer, kann man Kraft für die nächste Etappe tanken oder einfach den erfolgreichen Abschluss der Tour begießen. Falls du einen Besuch beim Landesweingut Kloster Pforta planst, kannst du auch noch einen Abstecher beim VDP-Weingut Lützkendorf einlegen. Das Weingut liegt nur ein paar Gehminuten entfernt. Über die Weine können wir leider nichts sagen, da wir sie selbst noch nicht probiert haben.

 

 
 

Zu guter Letzt noch eine Empfehlung, die sicherlich kein Geheimtipp ist, aber der Vollständigkeit halber genannt werden sollte: die Sektkellerei Rotkäppchen. Für alle Sektliebhaber auf jeden Fall einen Besuch wert. Im Vergleich zu den kleinen und mittleren Weinproduzenten in der Region findet hier natürlich eine hochstandardisierte und automatisierte Massenproduktion statt. Wer auf der Suche nach mehr individuellem Genuss ist, sollte deshalb unseren anderen bereits genannten Empfehlungen folgen. Hinsichtlich des Gesamterlebnisses ist eine Führung und Verkostung trotzdem sehr interessant!

Wenn du genug vom Wein hast und nach Inspirationen für andere Aktivitäten in der Region suchst, dann schau noch mal in unserem Artikel Weinanbaugebiet Saale-Unstrut – Urlaub im nördlichsten Weinanbaugebiet Deutschlands rein.

 

Weitere Artikel, die dich interessieren könnten

 
 
Verpasse keinen Beitrag mehr!
Melde dich für eine E-Mail Benachrichtigung beim Erscheinen von neuen Beiträgen im Footer unserer Seite an oder folge uns auf Facebook und Instagram!

Hast du selber Ahnung von Wein?
Dann werde doch Gastautor bei Wine-Travelling! Wenn du Interesse hast, melde dich bei uns oder schick uns deinen Artikel per E-Mail oder Kontaktformular. Wir freuen uns schon von dir zu hören!