parallax background

Weinsafari in Südafrika – lohnt sich das?

9. Juni 2019
 

Weinsafari - eine Tour durch die Weinberge des Waterford Wine Estate

Nicht ohne Grund ist das Waterford Wine Estate in unseren Empfehlungen für die Weingüter in Stellenbosch in den Top 5 (mehr dazu im Artikel Stellenbosch Weingüter - unsere Top 5) gelandet. Denn das noch relativ junge Weingut hat uns mit seiner stilvollen Atmosphäre und seinem breiten Angebot an verschiedenen Verkostungs- und Outdoor-Aktivitäten überzeugt. Wir haben selbst (mehr oder weniger zufällig) an einer Weinsafari vom Waterford Estate teilgenommen und wollen dir hier kurz schildern, was wir erlebt haben und ob sich ein sogenannter "Wine Drive" überhaupt lohnt.
 
 
 

Angebote des Waterford Wine Estate

Das Waterford Wine Estate bietet verschiedene Möglichkeiten zum Entdecken und Genießen der hauseigenen Weine und der umliegenden Natur. Neben den klassischen Weinverkostungen gibt es auch ein paar ausgefallenere Optionen und Veranstaltungen wie z.B. ein Picknick mit Live-Musik, Weinwanderungen oder Weinsafaris durch die Weinberge.

Weinwanderung
Für alle, die gerne wandern, gibt es die Möglichkeit eine geführte Tour durch die Weinberge zu machen. Dabei werden an unterschiedlichsten Punkten Pausen eingelegt, wo man bei einem Wein-Picknick ausruhen und die Natur genießen kann. Insgesamt gibt es 3 verschiedene Optionen, die sich im Großen und Ganzen nur hinsichtlich der Länge unterscheiden: Die einfachste Tour ist 1 km lang und dauert ca. 1 Stunde, die schwierigste Option ist 5 km und kann bis zu 3 Stunden in Anspruch nehmen.
 
im jeep durch die weinberge südafrikase

Weinsafari: Mit dem Jeep durch die Weinberge

 
 
Weinsafari
Für die weniger aktiven Outdoorfans bietet Waterford auch einen „Wine Drive“, bei der man mit einem Jeep durch die Weinberge des Estates fährt. Während der Tour erfährt man alles über den Weinanbau in Stellenbosch und natürlich ein paar Details zum Weingut selbst. Das Highlight oder besser die Highlights sind die Zwischenstopps mit Wein und kleinen Delikatessen im Weinberg. Gekrönt wird die Fahrt anschließend mit einem Schokoladen-Tasting mit eigens hergestellter Schokolade. Die Dauer der Weinsafari beträgt ca. 3 Stunden.


Unsere Tour durch die Weinberge

Wir hatten uns eigentlich für die Weinwanderung entschieden (Porcupine Trail Wine Walk), da wir beide gerne wandern und sich die Kombination aus Bewegung und Picknick im Weinberg perfekt angehört hat. Leider hat sich unser Tourguide einen Tag vorher den Knöchel gebrochen, weshalb die Wanderung nicht stattfinden konnte. Das Weingut hat uns dann automatisch auf den Wine Drive umgebucht, der wesentlich umfangreicher war, und angesichts der hohen Temperaturen an diesem Tag wahrscheinlich ohnehin die bessere Wahl war.

Begonnen wurde mit einer Führung durch die Produktionshallen und den Weinkeller des Waterford Wine Estate. Hier erhält man bereits allerhand spannende Fakten über das Weinhandwerk des Kellermeisters und die Geschichte des Weinguts. Im Gegensatz zu vielen anderen Touren, an denen wir in Südafrika teilgenommen haben, war diese Tour in einem sehr guten und deutlichen Englisch.
 
 
 
Anschließend ging es mit dem Jeep durch die weitläufigen Weinberge des Waterford Wine Estate, wo auf die speziellen Gegebenheiten des südafrikanischen Weinanbaus eingegangen wurde und von wo aus man einen fantastischen Blick auf die Berge und die Weinfelder rings um Stellenbosch hatte. Unterbrochen wurde die Fahrt für die Weinverkostungen, die vor Ort perfekt arrangiert wurden. Insgesamt haben wir an zwei Rastpunkten gehalten, wo wir einmal 2 Weine (einen Rosè und einen Chardonnay) mit passender Lunchbox und einmal 4 Rotweine (Cabernet Sauvignon 2016, Kevin Arnold Shiraz 2014, Grenache Noir 2016, The Jem 2012) mit passenden kleinen Snacks erhalten haben. Insgesamt also 6 Weine während der Safari.
 
 
 
Abgeschlossen wurde die Tour mit einem Schokoladen-Wein-Pairing, bei der man die korrespondierenden Weine zu den jeweiligen Schokoladen probieren konnte. Eine super Veranschaulichung, wie Essen und Wein sich wechselseitig positiv beeinflussen können. Die Schokolade wurde speziell für diesen Anlass und für das Weingut hergestellt.
 
 
 

Hintergründe zum Waterford Wine Estate

Verglichen mit den über 300 Jahre alten Weingütern der Region, ist das Waterford Wine Estate mit seinen 21 Jahren noch ein sehr junges Projekt. Gegründet wurde es 1998 von der Ord Familie und wird seither von Kevin Arnold, dem Kellermeister und Manager des Anwesens, geleitet und weiterentwickelt. Das Weingut besitzt insgesamt 120 Hektar Land, von dem jedoch nur rund die Hälfte für den Weinanbau genutzt wird. Dies liegt zum einen daran, dass die Besitzer des Waterford Estate sich der verantwortungsvollen und nachhaltigen Landwirtschaft verschrieben haben und zum anderen, weil sie eine hohe Qualität der Weine sicherstellen wollen und entsprechend die Ertragsmengen reduziert haben. Deshalb wird auch ausschließlich per Hand geerntet und nicht jede Traube findet ihren Weg in den Wein.

Unser Fazit:
Das Waterford Wine Estate ist ein echter Geheimtipp. Nicht so überlaufen wie die „Großen“ (Boschendal & Co) und mit einem tollen Gespür für Wein-Events. Die Location ist wirklich super atmosphärisch und einladend. Stilvoll, aber ohne, dass es spießig wirkt. Das ganze Team ist noch recht jung, super sympathisch und sehr professionell. Die südländische Atmosphäre, die durchaus an das Flair in der Toskana erinnert, bietet eine perfekte Kulisse. Definitiv eines unserer Highlights auf der Reise durch Südafrika! Die Kosten sind allerdings nicht zu vernachlässigen. Mit umgerechnet fast 70 € pro Person ist ein Wine Drive kein Schnäppchen. Ob man sich das leisten will, muss jeder selbst entscheiden. Wir fanden das Paket insgesamt sehr umfangreich, denn die Weinauswahl war gut und reichhaltig, die verschiedenen Snacks (Lunchboxes) waren sehr nett arrangiert und das Schokoladen-Pairing ist eine schöne kulinarische Abrundung. Wir haben das Waterford Estate auf jeden Fall nicht hungrig oder durstig verlassen!
 
Verpasse keinen Beitrag mehr!
Melde dich für eine E-Mail Benachrichtigung beim Erscheinen von neuen Beiträgen im Footer unserer Seite an oder folge uns auf Facebook und Instagram!

Hast du selber Ahnung von Wein?
Dann werde doch Gastautor bei Wine-Travelling! Wenn du Interesse hast, melde dich bei uns oder schick uns deinen Artikel per E-Mail oder Kontaktformular. Wir freuen uns schon von dir zu hören!