parallax background

Weingüter in Kapstadt – unsere Highlights

 

Warum sich eine Entdeckungstour zu den Weingütern in Kapstadt lohnt.

Bei der Planung einer Südafrika Reise steht Kapstadt meist mit ganz oben auf der Liste. So war es auch bei uns. Von hier aus wollten wir die weltberühmten Weinregionen Stellenbosch und Franschhoek erkunden, welche ca. 1 Stunde Autofahrt östlich von Kapstadt liegen. Was wir vor unserer Planung allerdings nicht erwartet haben: Nur einen Steinwurf vom Zentrum der südafrikanischen Metropole entfernt liegt bereits eine kleine, bezaubernde Weinregion mit dem Namen Constantia. Die Anzahl der Weingüter ist zwar sehr überschaubar (zumindest im Vergleich zu Stellenbosch, wo man mehr als 200 Weingüter findet), diese sind aber alle durchweg wunderschön und beeindruckend. Gerade für Reisende, die es nicht in die berühmten Weinregionen Stellenbosch und Franschhoek schaffen, lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher in die Weinregion in Kapstadt. Welche Weingüter wir für einen Besuch empfehlen, und wie du sie am besten erreichen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Constantia – die Weinregion von Kapstadt

Constantia ist ein Vorort von Kapstadt und sozusagen die städtische Weinregion, in der alle wichtigen Weingüter zu finden sind. Der Vorort ist ca. 20-40 Minuten mit dem Auto vom Stadtzentrum entfernt und liegt an den östlichen Hängen des berühmten Tafelbergs. Die Region gilt als Geburtsort des südafrikanischen Weins. Bereits im 17. Jahrhundert wurden unter der Herrschaft der Niederländer prächtige Farmen und Herrenhäuser im Cape Dutch Stil gebaut, die man noch heute in vollem Glanz bewundern kann. Angebaut werden in Constantia in erster Linie Sauvignon Blanc, Chardonnay, Merlot, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Shiraz. Wer allerdings auf der Suche nach einem klassischen südafrikanischem Pinotage ist, sollte eher nach Stellenbosch oder Paarl fahren. Empfehlungen für Weingüter in Stellenbosch findest du in unserem Artikel "Stellenbosch Weingüter - unsere TOP 5" und für Paarl in unserem Beitrag "Weinreise Südafrika"
 
karte weinregion constantia kapstadt

Constantia liegt am südöstlichen Hang des Tafelberges

 
 

Anreise

Mit dem Auto erreicht man Constantia am besten über die M3 (Ausfahrt 14 oder 16) oder wenn man von Osten kommt, über die M38. Die meisten Weingüter liegen an der Constantia Main Road. Nach Constantia gibt es keine öffentlichen Verkehrsmittel. Wenn du kein Mietwagen hast, gibt es zwei Möglichkeiten:

1. Nimm ein Uber. Das kostet je nach Verkehrslage ca. 100-200 ZAR (7-14 EUR) für eine Fahrt vom Stadtzentrum
2. Nimm einen der Hop-on-Hop-off Busse. Dieser bietet eine Weinroute (die Purple Line) und fährt verschiedene Weingüter an, sodass man bequem und sicher die Region und seine Weingüter erkunden kann. Das Ticket dafür bekommst du [hier]

Für alle, die Kapstadt inkl. der Highlights besuchen möchten, ist der [Cape Town City Pass] das richtige. Dieser beinhaltet bereits das Busticket und den Eintritt zu vielen weiteren Attraktionen in Kapstadt.

Weingüter in Kapstadt

Es gibt insgesamt 9 Weingüter in Constantia. Uns haben die folgenden 3 Weingüter am besten gefallen:

Nr. 1: Buitenverwachting
Buitenverwachting ist unsere Nr. 1 unter den Weingütern in Kapstadt. Mit 1,2 Mio. Flaschen pro Jahr ist das Weingut einer der größten Produzenten in der Region. Das Schöne ist, man merkt es dem Weingut absolut nicht an. Sie haben es geschafft, einen Ort der Ruhe und Entspannung zu schaffen, wo man auf einer Decke liegend bei einer Käseplatte seinen Wein genießen kann (und währenddessen gackernde Hühner vorbeilaufen). Wir fanden es dort so schön, dass wir ungeplant noch zum Mittagessen geblieben sind, denn auf dem Anwesen gibt es neben dem Verkostungsraum/-terrasse auch ein Café und ein Restaurant. Das Tasting kostet 60 ZAR und wird bei einem Einkaufswert ab 200 ZAR erstattet.
 
 
 
Nr. 2: Groot Constantia
Unsere Nr. 2 der Weingüter in Kapstadt ist das Weingut Groot Constantia. Dieses Weingut ist das prächtigste, dass wir in Constantia und generell auf unserer Weltreise bis dahin gesehen haben (und wir haben seeehr viele gesehen). Dies sollte nur später von den Weingütern in Stellenbosch getoppt werden… Die Gebäude und die Gärten sind sehr hübsch und stammen noch aus der niederländischen Kolonialzeit. Das Anwesen ist weitläufig, bietet neben dem fantastischen Blick über die Stadt noch die Auswahl zwischen zwei Restaurants, welche sich beide auf dem Gelände befinden, sowie ein kombiniertes Tour- und Tastingangebot. Letzteres kostet 105 ZAR und beinhaltet den Zugang zum Weingutsmuseum, dem Weinkeller und ein Tasting von vier Weinen. Außerdem wird es direkt vom Hop-on-Hop-Off Bus angefahren.
 
 
 
Nr. 3: Beau Constantia
Beau Constantia ist unsere Nr. 3 der Weingüter in Kapstadt. Mit nur 45.000 Flaschen pro Jahr und 11 Hektar Rebfläche ist es ein sehr kleines Weingut, das sich deshalb vor allem auf ein positives Cellar-Door-Erlebnis konzentriert hat. Die umliegende Landschaft ist spektakulär und man hat einen fantastischen Blick, den man während der Verkostung oder des Essens im Restaurant genießen kann. Das Tasting kostet 65 ZAR für 4 Weine. Das Weingut wird ebenfalls vom Hop-on-Hop-off Bus angefahren.
 
 
 
Wer noch Zeit hat, dem können wir auch Klein Constantia, Steenberg und Constantia Uitsig empfehlen. Alles Weingüter, die hervorragende Weine produzieren und international bekannt sind. Hier alle Weingüter in der Übersicht:

Fazit

So beeindruckend die Anwesen sind, so lecker die Weine schmecken, so deutlich zeigt sich hier leider auch der Unterschied zwischen Arm und Reich. Die Sicherheitsmaßnahmen, um ein Weingut betreten bzw. befahren zu dürfen, sind erheblich und haben uns anfangs wirklich schockiert. Neben Schranken, Stacheldrahtzäunen und mehreren Sicherheitsbeamten muss man meist noch Führerschein oder ein Ausweisdokument vorzeigen, bevor man das Gelände betreten darf. Hier werden eigene kleine Scheinwelten geschaffen, die sich bewusst von der südafrikanischen Realität und deren gesellschaftlicher Probleme abschirmen. Dieser Eindruck sollte uns auf unserer gesamten Reise durch Südafrika begleiten. Wenn man davon jedoch absieht und man einfach eine wunderschöne Zeit in Kapstadt verbringen will, für den ist ein Besuch auf den Weingütern von Constantia Pflicht.

Und noch ein letzter Tipp zum Schluss: Wenn du noch keinen Überblick über die Weinregionen in Südafrika hast und Inspiration für eine Route suchst, dann schau doch mal in unseren Artikel "Weinreise Südafrika – die TOP Weinregionen und Weingüter" rein.
 
Verpasse keinen Beitrag mehr!
Melde dich für eine E-Mail Benachrichtigung beim Erscheinen von neuen Beiträgen im Footer unserer Seite an oder folge uns auf Facebook und Instagram!

Hast du selber Ahnung von Wein?
Dann werde doch Gastautor bei Wine-Travelling! Wenn du Interesse hast, melde dich bei uns oder schick uns deinen Artikel per E-Mail oder Kontaktformular Wir freuen uns schon von dir zu hören!